Schnell sein! Versicherer müssen heutzutage schnell sein! Das gilt nicht nur in der Schadenbearbeitung, sondern auch bei der Umsetzung neuer Services und Produkte. Dieser zentralen Anforderung werden die großen Konzerne mit gewachsenen Strukturen und einer wenig flexiblen IT jedoch oft nicht gerecht. In Zeiten der Digitalisierung kann aber auch dieses Problem gelöst werden, denn die Start-ups der FinTech- und InsurTech-Branche versprechen hier, Abhilfe zu schaffen. In Kooperationen lassen sich Services und neue Produkte beispielsweise via API integrieren. Das funktioniert deutlich schneller als die Entwicklung eigener Lösungen und schafft somit einen enormen Wettbewerbsvorteil.

Im Rockstar Award Start-up-Interview haben wir dieses Mal zwei Unternehmen, die die Versicherungsunternehmen bei der Digitalisierung ihrer Prozesse unterstützen wollen.

Das Züricher Start-up Imburse wurde erst in diesem Jahr gegründet und geht mit einer cloudbasierten Transaktions-API, die es auch großen Firmen ermöglicht, alle wichtigen Transaktionstechnologien über eine einzelne Schnittstelle zu bedienen, an den Start.

Das zweite Start-up, Nect, kommt aus Hamburg und ist ein innovativer Anbieter für die Identitätsfeststellung – das Ganze digital, basierend auf künstlicher Intelligenz. Dabei kommen die Lösungen Selfie-Ident und Card-Ident zum Einsatz.

Oliver Werneyer

Oliver Werneyer

Co-Founder & CEO – Imburse

„Die totale Transaktionsfreiheit…ganz einfach.

Bitte stell dich kurz vor!

Ich bin in Südafrika in einer deutschen Familie geboren und habe mit 16 Jahren meine erste Firma gegründet (Computervertrieb). Damals habe ich meine Lust für das Start-up-Leben entdeckt. Als ich später mit meiner Frau nach London gegangen bin, habe ich dort meine jetzigen Co-Founder kennengelernt. Ich liebe das Leben als Entrepreneur und mit meiner Familie in die Natur zu gehen.

Welches Problem löst euer Produkt für die Versicherungsbranche?

Versicherer wollen neue Produkte, Geschäftsmodelle und Kunden-Journeys entwickeln und lancieren. Es scheitert doch meistens an der Umsetzung, weil Eingriffe ins eigene IT System immer sehr aufwändig sind und viel Geld kosten. Imburse bietet Versicherern eine Schnittstelle über die Geld eingesammelt oder ausgezahlt werden kann – in allen Märkten, allen Währungen, über alle Technologien mit allen Partnern. Das heisst Geld sparen und schnell neue Ideen umsetzen.

Kommt eure Lösung bereits bei Versicherern zum Einsatz?

Jein. Ja, weil wir schon weit mit bestimmten Versicherern dabei sind neue Kunden-Journeys und Produkte zu testen. Nein, weil die Lösungen erst später im Jahr auf den Markt kommen. Die Themen hier sind Prämieneinsammelalternativen (Schweiz), Echtzeitzahlen von Arztrechnung oder Medizinkosten (Schweiz), neue Loyalitäts-/Rewardslösung (UK, Schweiz) und direkter Gerätersatz mit Rabatt bei Partnern (Handy, Laptop, Kamera, Tablet).

Warum habt ihr das Zeug zum Rockstar 2018?

Unsere Lösung ist global relevant und wird Versicherer dabei unterstützen, ihre Branche total zu verändern, neuen Mehrwert zu generieren und sie damit wieder näher an Kunden bringen.

Benny Bennet Jürgens

Benny Bennet Jürgens

CEO – Nect GmbH

„Was sich liebt, das Nect sich. “

Bitte stell dich kurz vor!

Moin, ich bin Benny Bennet Jürgens und CEO sowie einer der Gründer der Nect GmbH. Als gelernter Informatiker habe ich das letzte Jahrzehnt Apps und Maklerportale in der Versicherungswirtschaft entwickelt und verantwortet. Der einfache Zugang für die Kunden war mir dabei immer ein wichtiges Anliegen.

Welches Problem löst euer Produkt für die Versicherungsbranche?

Egal, ob Versicherungsabschluss oder Registrierung im Kundenportal: Mit unserer intuitiven Nutzerführung via Smartphone senken wir die Eintrittsschwelle und erhöhen die Conversion, da der Kunde einfach und schnell seine Identität nachweisen kann. Weiterer Vorteil: Der Service ist rund um die Uhr verfügbar. Die Nect-Technologie basiert auf innovativen Biometrie-Algorithmen sowie künstlicher Intelligenz, ist mehrfach preisgekrönt und zum Patent angemeldet.

Kommt eure Lösung bereits bei Versicherern zum Einsatz?

Wir werden voraussichtlich im September dieses Jahres mit dem ersten Versicherer live gehen. Weitere Kunden aus der Versicherungswirtschaft werden dann zeitnah folgen. Wir planen aktuell den Livegang mit vier Assekuranzen in 2018. Darüber hinaus pilotieren wir mit einer Bank sowie einem Telekommunikationsunternehmen.

Warum habt ihr das Zeug zum Rockstar 2018?

Unsere Produkte sind essentielle Enabler für die Digitalisierung der Kundenschnittstelle; die Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist vertrauensvoll und partnerschaftlich geprägt, wie ein analoger kaufmännischer Handschlag.

Wie sieht der Versicherungsvertrieb der Zukunft aus und wie lässt sich die Serviceorientierung maximieren?

 

Diese und viele weitere Themen wollen wir am 14.9. mit Ihnen in Leipzig diskutieren!

 

Zum Workshop!
Bärbel Büttner
Bärbel Büttner unterstützt als Referentin für Social Media seit 2013 das Team "Unternehmenskommunikation, Wissensportal und Partnerbetreuung" der Versicherungsforen Leipzig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Betreuung und Entwicklung der Social-Media-Präsenz der Versicherungsforen Leipzig. Dabei ist sie u.a. für die redaktionelle Betreuung des »Fachblogs für die Assekuranz« zuständig.