Dass ein Unternehmen selbst weiß, warum man Kunde werden sollte ist klar. Viel authentischer ist es jedoch, bereits bestehende Kunden zu Wort kommen zu lassen und durch deren Bewertungen Interessenten zu überzeugen. ProvenExpert hat dafür die passende Lösung im Gepäck. Im Interview verrät uns Remo Fyda, Geschäftsführer und Co-Founder von ProvenExpert.com, wie diese aussieht und wie Versicherer davon profitieren können.

 

ProvenExpert

 

 

ProvenExpert wirbt mit „So empfiehlt man sich heute!“. Was bedeutet das genau, was macht ProvenExpert?

ProvenExpert ist ein Onlineservice für qualifiziertes Kundenfeedback und Bewertungsaggregation. Auf den ersten Blick meinen viele, dass ProvenExpert ein klassisches Bewertungsportal ist. Unser Service geht jedoch weit darüber hinaus, wir sind vielmehr eine Bewertungszentrale. Mit uns kann man zum einen Kundenfeedback einholen, aus denen Kundenbewertungen generiert werden. Dazu haben wir branchenspezifische Umfragen entwickelt, die bis zu 60 Kriterien für die Kundenzufriedenheit berücksichtigen. Zum anderen lassen sich auf unseren Bewertungsprofilen die bereits existierenden Bewertungen anderer Portale bündeln und teilen.

Der Ursprung unseres Claims liegt im heute gängigen Use Case: Sucht man etwas, fragt man i.d.R. zuerst Google. Da unterscheidet sich die Suche nach Dienstleistern kaum von irgendwelchen anderen Fragen. Es ist also nicht mehr zwangsläufig die Empfehlung im Freundes- oder Bekanntenkreis entscheidend, sondern auch die der Onlinewelt. Wir bieten unseren Kunden somit die Chance, auch online mit ihrem guten Ruf zu werben.

 

Auf welchem Weg lassen sich die Bewertungen einsehen?

Da gibt es verschiedene Wege. Unsere Bewertungsprofile sind SEO-optimiert. Da ist das oberste Ziel, mit unseren Profilen ein hohes Google-Ranking zu erzielen, sodass im Idealfall neben der Webseite des gesuchten Dienstleisters auch unser ProvenExpert-Profil erscheint. Zudem sind unsere Profile direkt mit den Bewertungssternen von Google verknüpft, die in den Suchergebnissen angezeigt werden. Diese lassen sich auch in die eigene Webseite einbinden.

Das gesamte Profil oder auch einzelne Bewertungen können über soziale Netzwerke geteilt werden. Wo auch immer sich unsere Kunden online bewegen, können sie auch ihre Bewertungen mitnehmen. Außerdem vergeben wir verschiedene Auszeichnungen, die in den Geschäftsräumen ausgestellt werden können und Aufmerksamkeit erregen.

 

Wer zählt zu den Kunden von ProvenExpert?

Da wir mittlerweile Umfragevorlagen für über 30 Branchen haben, ist unser Kundenstamm auch sehr breit gefächert. Der Schwerpunkt unserer Zielgruppe liegt jedoch auf Finanz-, Versicherungs- und Immobiliendienstleistern.

Unsere Kunden lassen sich zudem in zwei Gruppen einteilen. Zum einen die Endkunden, also z. B. der einzelne inhabergeführte Friseursalon, der bei uns ein Bewertungsprofil anlegt und pflegt. Zum anderen stellen wir Enterpriselösungen zur Verfügung, mit der ein Unternehmen für jeden seiner Standorte oder Franchisefilialen ein Bewertungsprofil anlegen kann und zusätzlich über ein eigenes „Mutterprofil“ verfügt, von dem aus übergreifend das Kundenfeedback überwacht wird.

 

ProvenExpert

 

Versicherungen nutzen dann vor allen Dingen die zweite Variante?

Genau, Versicherer setzen mehrheitlich auf die Enterpriselösung. Die VPV, die Schwenninger Krankenkasse und auch die Barmenia nutzen beispielsweise bereits ProvenExpert. Der Versicherungskonzern verwaltet das Mutterprofil und der einzelne Vertriebsmitarbeiter verwaltet sein jeweiliges Bewertungsprofil und muss seine Kunden auch aktiv zur Abgabe von Bewertungen motivieren.

 

Nimmt das der einzelne Mitarbeiter auch gut an?

Ja, das wird sehr gut angenommen. Die Barmenia zum Beispiel startete zunächst mit 100 Bewertungsprofilen. Nun wurde das Pilotprojekt ausgeweitet und bis zu 300 weitere Außendienstpartner erhalten die Möglichkeit, mit uns Kundenfeedback zu sammeln. Da die Mitarbeiter sich freiwillig entscheiden, ProvenExpertzu nutzen, ist das meiner Meinung nach ein gutes Zeichen für großes Interesse.

 

Welche Vorteile können Versicherer aus der Zusammenarbeit mit ProvenExpert ziehen?    

Es gibt natürlich eine ganze Menge Vorteile, aber ein wichtiger Punkt ist die Bewertungsaggregation. Für diesen Zweck gibt es nur noch einen weiteren Anbieter, der jedoch nicht auf Dienstleister sondern Online-Shops spezialisiert ist. Wir sind quasi die Zentrale, von der aus sich die eigene Online-Reputation monitoren und aktiv mitgestalten lässt. Das ist gerade mit Blick auf die letzten Jahre, in denen Versicherer viel Kundenvertrauen verloren haben, ein großer Vorteil. Aus dem qualitativen Feedback lassen sich zudem konkrete Verbesserungsansätze ziehen. Sieht ein Versicherer beispielsweise, dass er nie die volle Punktzahl im Bereich Beratungsleistungen bekommt, weiß er, woran er arbeiten muss.

Als deutsches Unternehmen haben wir uns zudem das Thema Datenschutz ganz groß auf die Fahne geschrieben. Bei unseren Services kann man sich also sicher sein, dass die Daten nach deutschem Recht gesichert und genutzt werden.

 

Die Lösungen von ProvenExpert werden in verschiedenen Paketen angeboten, wobei es auch eine kostenlose Free-Version gibt. Lohnt sich das dennoch finanziell?

Ja, natürlich. Unser Freemium-Ansatz soll potentiellen Kunden erst einmal die Möglichkeit geben, unser Produkt kennenzulernen und sich mit allen Funktionen vertraut zu machen, ohne sich gleich vertraglich zu binden. Für viele ist die kostenlose Version auch völlig ausreichend und das ist ok, denn das Freemium-Modell dient natürlich auch dazu, Reichweite zu generieren.

 

Aber wir wissen natürlich, was unser Produkt kann und auch unsere Kunden sehen die Vorteile, die ProvenExpert ihnen bietet, und buchen sehr häufig weitere Funktionen hinzu. Im Vergleich mit anderen E-Commerce-Angeboten stellen wir auch immer wieder fest, dass unser „Upgradeanteil“ wesentlich höher liegt.

 

ProvenExpert

 

 

Wie entstand die Idee zu ProvenExpert?

Die Idee hinter ProvenExpert ist natürlich nicht ganz neu, schließlich gibt es schon sehr lange Bewertungsportale. Diese haben jedoch gemein, dass man nur ein sehr undifferenziertes Feedback bekommt und z. B. als Restaurantbesitzer rätseln muss, warum man nur zwei von fünf Sternen erhalten hat. Qualitatives Feedback zu ermöglichen, war also einer der Treiber von uns Gründern.

Der zweite Treiber war die Vielzahl an Bewertungsportalen, die in Deutschland existieren. Derzeit gibt es ca. 240 Plattformen, auf denen jemand in irgendeiner Form bewertet werden kann. Das ist für den einzelnen Verbraucher sehr undurchsichtig. So entstand die Idee der Bündelung, die sowohl dem Bewerteten als auch dem Bewertungssuchenden einen umfassenden Überblick ermöglicht.

Diese Idee habe ich gemeinsam mit den Geschäftsführern der MAGIX GmbH & Co. KGaA immer weiter gesponnen, was schließlich in der Ausgründung mündete.

 

Welche Zukunftspläne verfolgt ProvenExpert kurz- und langfristig?

Kurzfristig: Wir haben derzeit sehr viele Enterprise-Anfragen, die wir abarbeiten und mit einigen Meilensteinen verbinden. So umfassen aktuelle Aufträge beispielsweise einige Sonderlösungen, die wir auch für unsere anderen Kunden als interessant einstufen. Entsprechend hoffen wir natürlich, unser Angebot in naher Zukunft ausbauen zu können.

Langfristig möchten wir natürlich weiter wachsen. Für 2017 ist der Rollout in den englischsprachigen Raum geplant, um uns sukzessive dem Ziel zu nähern, uns zu DER Plattform für Dienstleisterbewertungen im Netz zu entwickeln.


 

Die Interviewreihe „Start-ups in der Versicherungsbranche“ entsteht im Rahmen unseres alljährlich stattfindenden Partnerkongress der Versicherungsforen Leipzig. Wie auch schon im letzten Jahr steht dieser im Zeichen der Innovation. Neben zahlreichen Akteuren der Versicherungsbranche, begrüßen wir zudem einige Start-ups, die den Versicherungsmarkt mit neuen Produkt- und Serviceideen aufmischen wollen. Auf unserem Fachblog für die Assekuranz stellen wir die Start-ups vor und werfen einen Blick hinter die Kulissen.

Die Interviews finden Sie in unserer Rubrik „Innovation & Trend“.

 

Magdalena Dröse
Magdalena Dröse unterstützt seit 2013 das Team „Unternehmenskommunikation und Partnerbetreuung" der Versicherungsforen Leipzig. Neben ihren redaktionellen Tätigkeiten für das Online-Wissensportal und die Themendossiers der Versicherungsforen Leipzig, ist sie für die Betreuung der Forenpartner verantwortlich. Zudem unterstützt sie die Fachteams bei der Erstellung von Studien und Whitepapern.