Es ist soweit – das Jahr geht zu Ende und unser Kundenmagazin 360 in die Druckerei. Nicht mehr lang und Sie können es in den Händen halten. Ich hoffe das Warten wird für Sie nicht zu lang, denn Zeit kann sich auf wundersame Weise in die Länge ziehen, wenn man auf etwas wartet. Die Erklärung für dieses Phänomen gibt‘s im Magazin – zusammen mit vielen weiteren spannenden Fakten, Interviews und Kommentaren rund um das Thema Zeit. Denn genau diese physikalische Größe, die so ungreifbar ist und doch unser ganzes Leben bestimmt, haben wir dieses Jahr zu unserem Themenfokus gemacht.

Der Versicherungsforen Soundtrack

Eine Sache, die uns alle durch die Jahre begleitet, ist die Musik, die wir hören. Sie bringt uns zum Lachen, zum Weinen, zum Tanzen – und wird ganz oft der Schlüssel zu wichtigen Erinnerungen. Jede Generation, jedes Jahr, jeder Mensch hat seinen eigenen Soundtrack. Wir haben uns gefragt: Was ist unserer? Auch bei den Leipziger Versicherungsforen hat jeder Kollege, jede Kollegin, diesen einen ganz besonderen Song. Also haben wir unsere Lieblingshits zusammengetragen und den Soundtrack der Versicherungsforen erstellt, ein bunter Mix verschiedener Stile, Gefühle und Erinnerungen.

Alle Lieblingshits haben wir in einer Spotify-Playlist für Sie zusammengefasst, die Sie hier hören können: https://open.spotify.com/playlist/2y7pAejWFvbKrVnFKlXKDr

Hier haben wir die einzelnen Songs für Sie aufgelistet. Und viele Kolleginnen und Kollegen haben außerdem verraten, was diesen Song zu ihrem Lieblingslied macht.

The Proclaimers – „500 miles (I goanna be)“

Von diesem Song lasse ich mich gern wecken. Er bringt immer gute Laune und versorgt mich mit dem nötigen Schwung, wenn ich mal einen Hänger habe.“

Sabine Schramm, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen

 

Arcade Fire – „Rebellion (Lies)“

„Der Song ist traurig und schön zugleich, vielschichtig, rhythmisch und schnell, mit einer Melodie, die direkt ins Ohr geht und da noch eine Weile bleibt. Eine absolute Indie-Rock-Hymne, die ich gerne beim Joggen höre oder wenn ich einen kreativen Energieschub brauche.“

Nadine Marquardt, Leiterin Pressearbeit

VNV Nation – „Nova“

„Dieser Song ist einfach eine tolle Ballade und ein Muss auf jedem VNV-Nation-Konzert. Wenn man sieht, wie viel Spaß der Künstler bei seiner ,Arbeit‘ hat und jedes seiner Konzerte selbst genießt, dann macht das einfach selbst glücklich und man kann wunderbar abschalten.“

Bastian Mörstedt, Leiter Partnerbetreuung

 

 

Madsen – „Leuchttürme“

„Ein toller Song, bei dem sich ruhige Parts mit einem kraftvollen Gitarrenriff abwechseln, den ich immer und überall hören kann. Bei meinem letzten Konzertbesuch kam der Song zudem als Abschluss der Zugabe, mit einer besseren Atmosphäre hätte der Konzertabend nicht zu Ende gehen können.“

Magdalena Dröse, Leiterin Fachredaktion

Flogging Molly – „Devils Dance Floor”

„Es macht gute Laune, ist gesellig und jeder kann den Refrain schnell mitsingen. Ich mag Whisky, Dudelmusik, Burgen und kann leider nicht sexy tanzen, daher hopse ich gern und ausgiebig zu diesem Lied. Hier kann man das machen, da geile Tanzmoves auch komisch dazu aussehen würden.“

Sarah Brunner, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen 

 

 

INXS – „Beautiful Girl“

„Es war 1996 in einem kalten und kahlen Wohnheimzimmer in Leipzig. Aus meinem Briefkasten hatte ich einen Umschlag gezogen, darin lag eine Musikkassette. Und als ich sie abspielte, war nur EIN Lied drauf: von INXS „Beautiful Girl“. Sie war von dem jungen Mann über mir, einem Wirtschaftsinformatiker, der mich damit fragen wollte, ob wir miteinander gehen wollen.“

 Kathleen Lerch, Projektleiterin Messekongress Schadenmanagement & Assistance

 

MIA – „Tanz der Moleküle“

„Du bist mutig, weil du mir Treue schwörst zwischen all den schönen Souvenirs – das sagt eigentlich schon alles über den Song. Das Lied war quasi das Thema unserer Hochzeit, nicht nur musikalisch. Aktuell sicherlich nicht mehr in meiner täglichen Playlist, aber immer wieder gut für einen schönen Abend zu zweit.“

Justus Lücke, Geschäftsführer

 

Bill Withers – „Lovely Day“

„Den höre, singe und tanze ich ganz oft morgens zusammen mit meinem Sohn – einfach für die gute Laune!“

Sina Kroll, Projektmanagerin Vertrieb & Veranstaltungen

 

 

Madonna – „Hung Up“

Vincent Wolff-Marting, Leiter Kompetenzteam Digitalisierung und Innovation

 

 

 

 

Elton John – „Rocket Man“

„Elton John, ELO, Supertramp, Queen, T. Rex oder auch die Gipsy Kings – Musik, die mich vor inzwischen 30 Jahren auf langen Fahrten in weit entfernte Urlaube, eigentlich war es nur Mecklenburg-Vorpommern, begleitete. Und bis heute spüre ich ein Gefühl von Glück, Aufbruch und Abenteuer in mir, wenn die Musik meiner Kindheit im Radio läuft.“

Büttner, Social Media Managerin & Onlineredaktion 

 

Simple Minds – “Don’t You (Forget About Me)”

„Stammt aus einem meiner Lieblingsfilme „Breakfast Club“

Susan Drechsler, Leiterin Versicherungsforen-Akademie 

 

 

Boysetsfire – „Never said“

„Lief im Auto, als ich nachts halb drei zur Geburt meiner Tochter ins Krankenhaus gefahren bin und es passt sehr gut in die heutige Zeit.“

Jens Ringel, Geschäftsführer

Herbert Grönemeyer – „Selbstmitleid“

„Ich finde, es zeigt, dass Selbstmitleid nicht weiterhilft, beziehungsweise, wenn es einem nicht gut geht, es auch noch schlimmer sein kann. Also nicht den Kopf in den Sand stecken und nach vorne schauen.“

Nicole Engel, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen

 

Mario Biondi – „Love is a Temple”

Mein Mann und ich haben das Lied im Italienurlaub am Gardasee immer im Radio gehört und wir fanden es beiden toll, außerdem klingt der Sänger wie Barry White. Seitdem ist es auf meiner Mega-Hits Playlist bei Spotify … und war auch unser Lied zum Hochzeitstanz.“

Diana Boduch, Leiterin Kompetenzteam Antrag, vertrag & Schadenmanagement 

 

Paul Kalkbrenner – „Aaron“

Robert Rieckhoff, Leiter Prozesse, Organisationsentwicklung & neue Geschäftsmodelle

 

 

Sarah Connor – „Ruiniert“

„… der Text sagt alles!

Karin van de Put, Projektmanagerin Team Aktuariat, Produkt- und Risikomanagement

AnnenMayKantereit – „Ich geh heut nicht mehr tanzen“

Das Lied macht einfach gute Laune und obwohl gesungen wird, dass er nicht mehr tanzen geht, bringt es mich immer zum Tanzen.“

Alexa Will, Assistentin Geschäftsbereich Veranstaltunge 

 

The Verve – „Bitter Sweet Symphony”

„Das Lied erlangte durch den Film ,Eiskalte Engel‘ weltweite Bekanntheit. In der finalen Szene fährt die Hauptdarstellerin aus der Stadt heraus und erinnert sich an die schönen Momente der vergangenen Zeit zurück. Aus diesem Grund hat es sich zur Tradition entwickelt, dieses Lied auf der Rückreise meiner Urlaube zu hören. Ich höre es auch gerne mal zwischendurch, wenn die Stimmung etwas im Keller ist. Das Lied bringt sofort die schönen Urlaubserinnerungen zurück und es geht mir gleich besser.“

Tobias Albrecht, Werkstudent Unternehmenskommunikation

 

Kings of Leon – „Sex on Fire”

„Erinnerung an Backpacking in Neuseeland/Australien im Jahr 2009, da lief das Lied immer und überall.“

Eva-Maria Ringel, Projektmanagerin Team Aktuariat, Produkt- und Risikomanagement

 

 

Foo Fighters – „Best of You”

Kai Wedekind, Leiter Kompetenzteam Vertrieb & Service

Rea Garvey – „It’s a Good Life”

Ich finde sowohl den Text als auch die Melodie wunderschön, zwar nicht gerade was zum Abrocken, aber schön zum Zuhören.“

Kirsten Müller, Leiterin Kompetenzfeld Recht & Compliance 

 

 

Shantel – „Bucovina“

Der perfekte Song gegen schlechte Laune und graue Tage und mein Start in den Tag. Wer da nicht tanzen muss, ist selbst schuld.

Katja Wagenknecht, Leiterin Unternehmenskommunikation

Martin Böttcher – „Winnetou-Melodie“

„Die Melodie erinnert mich an viele, viele Kinobesuche mit meinem Papa und meinem Bruder in den späten 80ern und die Helden meiner Kindheit.“

Andreas Fischer, Corporate Design

 

 

Johnny Cash – „Hurt“

„Einer der traurigsten und zugleich schönsten Songs, die ich kenne. Gibt wenig, das mich sonst so sehr berührt.“

Elisabeth Winkler, Werkstudentin Team Unternehmenskommunikation & Partnerbetreuung

Nadine Marquardt
Versicherungsforen Leipzig
Nadine Marquardt ist seit März 2020 Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei den Versicherungsforen Leipzig. Sie leitet die Pressearbeit des Unternehmens und ist zuständig für die Redaktion des jährlich erscheinenden Kundenmagazins. Zuvor hat die Diplom-Journalistin als Redakteurin für Zeitungen und Radiosender gearbeitet.