Zukunft lässt sich nicht im Alleingang gestalten. Dazu braucht es ein starkes Ökosystem aus Branchen- und Innovationsexperten. Innerhalb der LF Gruppe wird dieses Prinzip bereits verfolgt. Mit den Experten aus den Energieforen, den Bankenforen, den Maklerforen, dem New Players Network, den Digital Impact Labs und den Versicherungsforen Leipzig haben wir einen bunten Topf an Know-how und sind so in der Lage, branchenübergreifend zu denken und neues zu schaffen. Was bisher noch gefehlt hat, war die wissenschaftliche Würze. Diese ganz wesentliche Zutat kam nun mit der HHL-Kooperation dazu. Mit der neuen Professur „LF Group Professorship for Digital Innovation in Service Industries“ an der HHL Leipzig Graduate School of Management wird ab Oktober 2019 die betriebswirtschaftliche Forschung zu neuen digitalen Geschäftsmodellen und zur digitalen Transformation von Unternehmen im Dienstleistungsbereich gefördert. Wissenschaft trifft Praxis: durch die Kooperation ist die LF Group nun in der Lage, neue Konzepte, Ideen und Innovation auf wissenschaftlich fundierte Beine zu stellen. Zudem werden neue Methoden und Werkzeuge zum Innovieren entwickelt und angewendet. Ziel ist es, innovative, digitale Services und Geschäftsmodele hervorzubringen. Die Kooperation fügt sich damit als wichtiger Baustein in das Innovationsökosystem der Leipziger Foren aus Branchen- und Innovationsexperten, Start-ups und Wissenschaft ein. Im Interview mit Markus Rosenbaum, Geschäftsführer der LF Gruppe, und Prof. Stephan Stubner, Rektor der HHL, erfahren wir mehr über die Hintergründe der Kooperation.
Ein Transkrit des Interviews finden Sie unterhalb des Videos.

Das Interview wurde am 23. September im Rahmen der feierlichen Vertragsunterzeichnung geführt. Bei dem nachfolgenden Text handelt es sich um ein Transkript des Videointerviews.

Warum können Innovation, wahre, richtige Innovationen nur in einem Innovationökosystem reifen? Warum sind Innovationsökosysteme so wichtig?

Weil Innovationen und Innovationsmanagement eine unglaublich anspruchsvolle Aufgabe sind. Das wird glaube ich allenthalben in den verschiedenen Branchen völlig unterschätzt. Da denkt man sich, man macht eine Flasche Wein auf, macht sich ein paar Gedanken und dann hat man die Innovation hervorgebracht. Das stimmt aber gar nicht. Wenn man eine gute Idee hat, hat man immer noch 99 Prozent des Weges zu gehen. Und um diesen 99 Prozent erfolgreich zu gehen, um wirklich die Innovation auch an den Markt zu bringen, braucht es ganz verschiedene Kompetenzen. Wir haben heute in der Veranstaltung über Kulturen gesprochen. Wir haben darüber gesprochen, dass es Prototyping braucht. Wir haben darüber gesprochen, dass die Kunden eingebunden werden müssen. Wir haben darüber gesprochen, dass eine Markteinführung begleitet werden muss. Und so weiter und so weiter. Das alles verlangt unglaublich viele Kompetenzen und die kriegt man am besten hin mit den besten Playern, indem man ein Ökosystem rund um das Thema Innovation aufbaut.

Einen ganz wichtigen Player haben wir neben dir stehen, nämlich den Professor Stubner, Rektor von der HHL. Sie haben bald einen neuen Lehrstuhl zu dem Thema, wo Innovation getrieben werden. Warum ist die LF Gruppe ein so wichtiger Kooperationspartner an der Stelle?

Wenn wir Forschung machen, dann greifen wir uns Themen aus der Praxis heraus und bearbeiten diese mit wissenschaftlichen Methoden, um Lösungsansätze zu bieten. Und in diesem Kontext ist es natürlich sehr spannend, wenn man Praxispartner findet, die offen gegenüber wissenschaftlichen Ansätzen sind und auch sehen, dass solche Lösungen eine wissenschaftliche Diskussion benötigen. Wir haben in den vergangenen Jahren schon in verschiedenen Projekten zusammenarbeiten können und uns hier kennengelernt. Insofern passt es wunderbar, dass wir jetzt auch im Rahmen der Professur weiter zusammenarbeiten können.

Blog abonnieren und keinen Beitrag verpassen!

Zum Blog-Abo!
Bärbel Büttner
Bärbel Büttner unterstützt als Referentin für Social Media seit 2013 das Team "Unternehmenskommunikation, Wissensportal und Partnerbetreuung" der Versicherungsforen Leipzig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Betreuung und Entwicklung der Social-Media-Präsenz der Versicherungsforen Leipzig. Dabei ist sie u.a. für die redaktionelle Betreuung des »Fachblogs für die Assekuranz« zuständig.