Die Versicherungsbranche durchlebt einen enormen Wandel. Die Herausforderung, bestehende Strukturen, IT, Produkte und Kundenbilder in das digitale Zeitalter zu übersetzen, gelingt nur in kleinen Schritten. Versicherer, die versuchen, diese Aufgaben alleine zu bewältigen, haben es schwer. Kooperationen mit branchenfremden Unternehmen oder Start-ups, denen es gelingt, wettbewerbsentscheidende Schnittstellen zu besetzen, sind zu beobachten. Ein oft unterschätzter, doch durchaus wesentlicher Punkt bei der Transformation ins digitale Zeitalter ist das Changemanagement. Die Versicherer müssen sich neu erfinden und dabei auch die eigenen Mitarbeiter einbinden und auf die spannende und herausfordernde Reise mitnehmen.

Der evolutionäre Weg eines stationären Versicherers in sein digitales Geschäftsmodell

Auf dem Messekongress Kundenmanagement in Versicherungen haben wir mit Rainer Brune, Vorstandsvorsitzenderder ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG, und Fynn Monshausen, Head of Digital Sales bei der ROLAND, über die Reise des Versicherers in sein digitales Geschäftsmodell gesprochen. Wie es dem Unternehmen gelingt, an der Kundenschnittstelle erfolgreich zu bleiben, wie man im Management mit Erwartungen umgeht, wie man neue Ideen umsetzt und wie der Changeprozess gestaltet wurde, all das erfahren wir im Interview. Zudem erklärt uns Fynn Monshausen, warum ein besonderer Fokus auf der Beobachtung des Kundenverhaltens liegen sollte.

Blog abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!

Hier geht es zum Blog-Abo!
Bärbel Büttner
Bärbel Büttner unterstützt als Referentin für Social Media seit 2013 das Team "Unternehmenskommunikation, Wissensportal und Partnerbetreuung" der Versicherungsforen Leipzig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Betreuung und Entwicklung der Social-Media-Präsenz der Versicherungsforen Leipzig. Dabei ist sie u.a. für die redaktionelle Betreuung des »Fachblogs für die Assekuranz« zuständig.