Versicherer wollen schneller, effizienter und innovativer werden. Bei der Umsetzung stoßen sie jedoch vielfach noch auf interne Beschränkungen. Die größten Hürden sind mangelnde personelle Ressourcen, eine nicht durchgängige Digitalisierungsstrategie und die fehlende Flexibilität der Legacy-Systeme. Dies sind Ergebnisse eines Whitepapers, das msg und die Versicherungsforen Leipzig veröffentlicht haben und für das knapp 40 Experten aus Versicherungsunternehmen befragt wurden.

Wunsch nach Automatisierung, Schnelligkeit und neuen Angeboten

Die Branche ist gut beraten, sich an den Plattformanbietern zu orientieren, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Versicherer sind derzeit noch dabei, ihre „digitale Kompetenz“ auszubauen und Aktivitäten voranzutreiben, die auf die Nutzung neuer Technologien, die Einführung digitaler Produkte, Services und Geschäftsmodelle, die Automatisierung von Prozessen und auf die Stärkung der eigenen Rolle in der neuen Welt der Ökosysteme abzielen. Dies sind auch die brennenden Themen, die Versicherer in einer Befragung im Rahmen eines gemeinsamen Whitepapers der msg und der Versicherungsforen Leipzig genannt haben. Im Fokus steht hier ganz klar die zunehmende Automatisierung der Kernprozesse, 74 Prozent der Befragten erachten das als sehr wichtige und weitere 18 Prozent als wichtige Aufgabe.

Mit Andreas Weiß, Senior Vice President Innovation bei der msg systems AG, haben wir über die Rolle und Stellung des Cloud Computings in der Versicherungsbranche gesprochen. Im Interview besprechen wir die Chancen, Erfolgsfaktoren und Bedenken bezüglich der IT-Sicherheit.

 

Blog abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!

Hier geht es zum Blog-Abo!
Bärbel Büttner
Bärbel Büttner unterstützt als Referentin für Social Media seit 2013 das Team "Unternehmenskommunikation, Wissensportal und Partnerbetreuung" der Versicherungsforen Leipzig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Betreuung und Entwicklung der Social-Media-Präsenz der Versicherungsforen Leipzig. Dabei ist sie u.a. für die redaktionelle Betreuung des »Fachblogs für die Assekuranz« zuständig.