Start-ups und Internetriesen wie Google, Apple, Facebook und Amazon (kurz GAFA) werden in den Medien immer häufiger als potentielle Bedrohung für die traditionellen Versicherer diskutiert. Auf dem Schirm haben sollte man jedoch auch das Internet-Unternehmen Tencent aus der Volksrepublik China, das im letzten Jahr u.a. in die deutsch-österreichische Smartphone-Bank N26 investierte.

Wir haben auf dem Messekongress „IT für Versicherungen“ mit Dr. Robin Kiera, Insurtech Thought Leader, Influencer, Digitalscouting.de, über die aktuellen Bedrohungen gesprochen. Auf der Veranstaltung hielt er einen Vortrag mit dem Titel „Erneuerung oder Untergang – Was wir tun müssen, um Start-ups, Google, Facebook und Tencent nicht das Feld zu überlassen“. Insbesondere im Schadenmanagement sieht der Experte gute Möglichkeiten zum Einsatz von KI, Big Data und auch Sprachassistenten. Effizienzsteigernde Lösungen in diesem Bereich haben die Chance, zu einer wirklichen Disruption zu werden.

Der Einsatz von KI und Automatisierung in der Assekuranz

Neue Wege für Planung, Entwicklung und Betrieb von IT-Anwendungen werden wir auf der 4. Fachkonferenz „Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung“ diskutieren.

Seien Sie am 5./6. Februar in Leipzig dabei!
Bärbel Büttner
Bärbel Büttner unterstützt als Referentin für Social Media seit 2013 das Team "Unternehmenskommunikation, Wissensportal und Partnerbetreuung" der Versicherungsforen Leipzig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Betreuung und Entwicklung der Social-Media-Präsenz der Versicherungsforen Leipzig. Dabei ist sie u.a. für die redaktionelle Betreuung des »Fachblogs für die Assekuranz« zuständig.