Warum der Mensch bestimmte Entscheidungen trifft, ist für die Wissenschaft häufig noch ein Rätsel. Was die Finanzentscheidungen betrifft, versucht eine Gruppe von Forschern der Universität Bonn hier Licht ins Dunkel zu bringen. Wir haben auf dem Messekongress »Finanzen & Risikomanagement«, der im Juni 2017 stattgefunden hat, Prof. Dr. Bernd Weber, Acting Director am Center for Economics and Neuroscience der Universität Bonn, interviewt. In seinem Vortrag »Individuelle Finanzentscheidungen – Einsichten aus Verhaltens- und Hirnforschung« führte er zahlreiche Erkenntnisse aus der Hirnforschung an: So sprechen Schmerzempfinden und der Verlust von Geld ähnliche Gehirnregionen an, Belohnung kann die Risikobereitschaft erhöhen, eine zeitliche Distanz zur Finanzentscheidung kann das Sparverhalten positiv beeinflussen und bei zu komplexen Optionen trifft der Mensch überhaupt keine Entscheidung mehr.

Im Interview gibt er uns einen kleinen Einblick in das Thema seiner Forschung und inwieweit die bisherigen Erkenntnisse auch für die Versicherungsbranche relevant sind.

 

 


 

Bärbel Büttner
Bärbel Büttner unterstützt als Referentin für Social Media seit 2013 das Team "Unternehmenskommunikation, Wissensportal und Partnerbetreuung" der Versicherungsforen Leipzig. Ihr Schwerpunkt liegt in der Betreuung und Entwicklung der Social-Media-Präsenz der Versicherungsforen Leipzig. Dabei ist sie u.a. für die redaktionelle Betreuung des »Fachblogs für die Assekuranz« zuständig.