Der Kunde übernimmt große Teile der Schadenregulierung selbst. Smart Home-Lösungen eröffnen ganz neue Möglichkeiten der Schadenprävention und -früherkennung. Datenintelligenz entwertet schrittweise die Bedeutung des Schadenregulierers. – Für die Zukunft des Schadenmanagements gibt es eine Vielzahl von Szenarien. Umso wichtiger ist es, entscheidende Entwicklungen frühzeitig zu erkennen, damit das Schadenmanagement auch zukünftig ein elementarer Erfolgsfaktor für die Versicherungsbranche bleibt. Nur so kann es gelingen, den steigenden Kundenanforderungen langfristig gerecht zu werden und gleichzeitig die Schadenregulierung ertragreich für Versicherer und Dienstleister zu gestalten.

FragezeichenEntscheidend dafür ist die Frage, welche Trends und Innovationen die Branche künftig beschäftigen und die Schadenabwicklung nachhaltig prägen werden. Um das herauszufinden, führen die Versicherungsforen Leipzig eine Umfrage durch. Neben der Identifikation von Trends und Innovationen die Schadenmanagement und -abwicklung in den nächsten Jahren beeinflussen werden, gilt es auch, die Treiber dieser Innovationen aufzuzeigen.

Helfen Sie uns, Antworten zu finden und nehmen Sie an unserer Umfrage teil! Die Umfrage ist bis zum 7. April 2016 unter www.assekuranz-messekongress.de/umfrage zu finden und nimmt etwa 10 Minuten in Anspruch. Teilnehmer erhalten auf Wunsch im Anschluss an die Untersuchung die Ergebnisse der Umfrage. Die Ergebnisse der Umfrage werden beim Messekongress „Schadenmanagement & Assistance“ am 20. und 21. April 2016 in Leipzig vorgestellt. Unter allen Teilnehmern der Umfrage verlosen wir zudem 3 x 2 Eintrittskarten für den Messekongress „Schadenmanagement & Assistance 2017“!


 

Diana Teubert
Diana Teubert ist seit 2012 für die Versicherungsforen Leipzig tätig. Im Kompetenzteam »Antrag, Vertrag & Schadenmanagement« setzt sie sich mit aktuellen Fragestellungen der Versicherungswirtschaft im Bereich Smart Home und Telematik auseinander und verantwortet alle Themen im Bereich Antragserfassung und -bearbeitung, Leistungsprüfung sowie Leistungsregulierung.